Almaviva Quartett

ALMAVIVA QUARTETT

Die vier Musiker gründeten das Quartett Almaviva 2005 mit dem Wunsch, die in diversen Ensembles und Orchestern gesammelten Erfahrungen zusammenzubringen und auf neuen eigenen Wegen zu verarbeiten. Insbesondere sind sie geprägt durch die Auseinandersetzung mit der historischen Aufführungspraxis und musizieren auf historischen Instrumenten oder deren Nachbauten. Dabei werden das Denken, die Spielart und die Annäherung an die Werke geprägt durch das Studium der Quellen und die detaillierte Auseinandersetzung mit dem Notentext. Das Streben nach einem tiefen Verständnis der Musik erfüllt sich durch die Lesart der Kompositionen in ihrem historischen Kontext.
Aus dieser Beschäftigung wächst die Gründlichkeit und der Respekt vor der interpretierten Musik, aber ebenso reizt das verwendete Instrumentarium zur intensiven Suche nach Farbenreichtum, Klangflexibilität, dynamischer Vielfalt und Natürlichkeit des Ausdrucks.
Auch prägen die Persönlichkeiten der vier Interpreten diese Prozesse. Der Austausch nicht nur des fachlichen Wissens sondern breit gefächerter Ideen eines jeden Mitspielers leiten das Ensemble auf seinem Weg.
Die Freiheit des Ausdrucks lebt aus der Freiheit der Individuen.

Alma viva - es lebe die Seele!